(Deutsch) Nachlese -Bochum 2018 – World of HiFi …

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Ich war anfangs skeptisch, ob sich diese wirklich nicht billigen 2 Tagen rechnen würden. Aber wie heißt es, „wer nicht wagt – der nicht gewinnt“.

Stutzig machte mich auch der Umstand, dass kaum Buchungen unseres Wettbewerbs in der Übersicht zu finden waren. Alles nur “Nobelmarken” – und Becker. Super dachte ich, dass wird jetzt mal so eine richtige „Null – Nummer“

Wie dem auch sei, als ich um 14.00 Uhr den 2. Stock im Hotel betrat – gähnende Leere. Entweder war ich der erste, der mit Aufbauen begann, oder „die“ waren schon alle fertig ??!!

Auf jeden Fall sah ich meine Felle schon schwimmen und Zweifel taten sich auf – Helmut wie konntest Du nur …..

Ich rief Manfred Penning an, der ebenfalls auf dem Weg zur Location war und berichtete ihm von den Umstände. „Ja dann bleibe ich doch besser gleich zuhause” war Manfred`s Antwort.

Manfred sagte ich, es ist bezahlt, lass uns das jetzt hier durch ziehen.

Nachdem wir zum frühen Abend das gesamte Equipment auf dem Zimmer hatten, entwickelte sich langsam zunehmende Betriebsamkeit in den anderen Zimmer. Die gegenüberliegenden Zimmer blieben alle frei, damit keiner den anderen belästigt – das hat gut funktioniert.

Am nächsten morgen gegen 10.00 Uhr füllte sich dann die Location rasch mit Besuchern.

Mit dem, was sich dann die folgenden 2 Tage abgespielte, hatte keiner gerechnet.

Unser Zimmer 223 mit 6 Hörplätzen – der Rest Stehplätze war permanent gut besucht, teilweise bis auf den Korridor raus.

Wir wussten schon nach der ersten Stunde, das diese Veranstaltung alles toppen wird, was wir in 2018 hinter uns hatten. Und hier bestätigte sich meine Vermutung, die mich veranlasste diese Veranstaltung und keine andere zu buchen.

Es ging auf dieser Messe um Aufklärung zum Thema Highend mit allem was da so dran hängt.

Und es gibt keinen, der das besser aufzeigen und moderieren kann, als Manfred Penning.

Manfred zeigte den Besuchern, wo die Probleme bei der Wiedergabe liegen und was man wirkungsvoll tun kann, um zu optimieren – sowohl bei der Hardware wie auch der Software. Das werden die wenigsten für sich allein bewerkstelligen können und von daher hat kompetente neutrale Beratung einen riesigen Bedarf in der Szene. Und diese Beratung liefert Manfred Penning. Ich persönlich kenne keinen, der das besser kann und bin wirklich dankbar dafür, dass sich unsere Wege für die gemeinsame Sache schon vor lenger Zeit gekreuzt haben. Also Manfred, an dieser Stelle, ein herzliches Dankeschön an Dich.

Wir spielten ein Potpourri von FLAC Dateien vom Rechner, insbesondere auch deshalb um aufzuzeigen, wie die Aufnahmeindustrie zum Nachteil des Hör – Genusses Musikfiles „vergewaltigt“. Manfred konnte die Unterschiede der Wiedergabe gleicher Stücke, mit selbst gerippten Files von Platte und aktuellen Digital – Dateien in einer Weise vorführen, die die Zuhörer nur noch staunen ließ.

Wir hatten hatten in der Vorführung zwei Harbeth 30.2 getrieben von Challenger 115 mit je 150 Watt von ECLIPSE mit eingebautem DAC. Dank an dieser Stelle auch der Firma INPUT AUDIO ( Herrn Hömke ) für die Leihgabe der Lautsprecher.

Und somit entpuppte sich für uns im nach hinein Bochum als eine insgesamt wirklich sehr gelungene Veranstaltung, die außerordentlich viel Zuspruch beim Publikum fand. Danke allen, die den Weg zu uns gefunden haben und ich denke man sieht sich wieder.

und ein Paar Bilder vom Setup für die HARBETH 30.2

Besondere Freude machten uns die “Besuche aus der  Vergangenheit”, Dieter Fricke ( 82 ) von EQOUTON AudioLabor und Pfarrer Pohl, der Ende der 80 er die ersten Challenger erwarb, die auch heute noch in Betrieb sind.

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Optionally add an image (JPEG only)

AudioValve x-mas lottery start

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. We use cookies to improve your experience using our website. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen