Zeige alle User Bewertungen

3,6
Based on 94 reviews
5 Sterne
85%
4 Sterne
15%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
  1. Helmut Becker

    Helmut Becker (Shopbetreiber)

    Hallo Herr Becker,

    ihr Luminare 2015 hat sich für mich zum Best Buy 2020 entwickelt.
    Er ist Dreh- und Angelpunkt meiner “Nachttischanlage” geworden.
    Anstatt Lesen … lieber ein Stündchen Kopfhören. Ohrenschmauss pur.

    Ich wünsche ihnen und ihren Lieben besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.
    Ihr Horst H.

    LuminareLuminare

    War diese Rezension hilfreich für dich?
    Ja
    Nein
  2. Helmut Becker

    Helmut Becker (Shopbetreiber)

    Grüß Sie, Herr Becker,

    36 Jahre sind eine lange Zeit. Zumal für ein Röhrengerät.
    36 Jahre habe ich nunmehr mit dem RKV der ersten Baureihe
    (damals noch als Bausatz erhältlich) sehr zufrieden Musik per Kopfhörer gehört.

    Dann kam der Luminare. Hier und da konnte ich ihn sehen und hören, er hatte es mir wirklich angetan…
    aber ich hatte doch schon etwas Gutes. Dann stand die Frage nach einem elektrostatischen Kopfhörer im Raum,
    der “Stax” gefiel mir wirklich gut. Doch womit wollte ich ihn wirklich ausreichend gut antreiben?
    Also schaffte ich mir den Luminare an, verkabelte alles sorgfältig. Und hörte als Erstes: nichts. Kein Rauschen,
    nicht im Entferntesten den Hauch eines Brummens oder Summens. Der Lautstärkeregler wird vorsichtig höher gedreht.
    Bis auf 230 Grad. Weiterhin: kein Rauchen oder Brummen. Verkabelung überprüft: alles in Ordnung. Also Lautstärkeregler wieder
    auf Null zurück gestellt, eine CD eingelegt und langsam lauter gestellt.
    In der Tat, dann konnte man wirklich etwas hören: so authentisch, so mitreißend,
    dass es schwerfiel, den Kopfhörer abzusetzen und Zeigefinger zum Ausschalter auszustrecken.

    Warum ich dies so ausführlich beschreibe?
    Ich denke, darin liegt ein Teil des Geheimnisses vom Klangzauber dieses Instruments.
    Den “Luminare” ein Gerät zu nennen wird ihm nicht wirklich gerecht.

    Aus der Stille heraus entwickelt er die Musikwidergabe.
    Daraus entsteht die Tiefe des Raumes, die Prägnanz der Stimmen,
    der Reichtum der Klangfarben von den tiefsten bis zu den höchsten Tönen.

    Man wird beim Hören tief in die Musik hineingezogen,
    sitzt dabei mitten im rauchigen Jazzkeller oder im Konzertsaal oder im Freien bei einem Live-Konzert.

    Es ist eben dieser Unterschied:
    Ob man ein Gerät vor sich hat, das Musik exakt und extrem klirrfrei wiedergibt,
    oder ob man ein Gerät vor sich hat, das Musik neu im Raum erklingen lässt.

    Letzteres vermag der Luminare auf faszinierende Weise.

    Ganz herzlichen Dank Herr Becker: für dieses Instrument, für all Ihre Fachkompetenz, Ihre Fantasie, Ihre Geduld, Ihre Beharrlichkeit und für Ihre Zeit,
    die darin stecken…

    Es ist eben der bessere Weg: an einem guten Konzept über all die Jahre beharrlich und intensiv zu arbeiten, es Stück für Stück nachzujustieren, an den entsprechenden Stellen
    Bauteile allererster Güte zu verwenden, am Platinenlayout zu feilen, auch hier auf bestes Material zu achten, usw….

    Man kann es auch anders machen: alle fünf Jahre eine neue Schaltung, ein neues Gerätekonzept oder gar nur einen neuen Look mit lautem Getöse auf den Markt bringen…
    Eines steht dabei auf jeden Fall fest: länger als fünf Jahre währt das nicht…

    Der “RKV” und der “Luminare” können darüber an guten Tagen bestenfalls schmunzeln….

    Mit besten Grüßen

    Ernst-August Pohl

    LuminareLuminare

    War diese Rezension hilfreich für dich?
    Ja
    Nein
  3. Helmut Becker

    Helmut Becker (Shopbetreiber)

    Zu meiner Review. Ganz ehrlich…ich bin wahrscheinlich nicht so audiophil drauf wie all ihre anderen Kunden. Ich habe klanglich nie etwas kraftvolleres und dynamischeres
    gehört als vom luminare. Haptisch und optisch ein absolutes Stück Luxus für mich. Betreibe damit ein leistungshungriges Headphone absolut problemlos. Für mich persönlich die Traumkombination. Natürlich auch mit meinem 9200er Denon. Ich werde mich nicht mehr vom luminare trennen. Nochmals vielen Dank für so ein wahnsinns Produkt.
    Ich hätte Ihnen gerne mehr von Ihrem Produkt vorgeschwärmt. Aber wie gesagt. Ich bin da nicht so wortgewandt wie andere audiophile Kunden von Ihnen. Aber für mich wird dieser Luminare das Ende der Fahnenstange darstellen. Besser geht für mich nicht. Stefan K

    LuminareLuminare

    War diese Rezension hilfreich für dich?
    Ja
    Nein
  4. Helmut Becker

    Helmut Becker (Shopbetreiber)

    Hallo Herr Becker,
    inzwischen bin auch ich Besitzer eines Solaris! Ich streame über einen Auralic Aries G1 meist mit Qobuz. Meine Kopfhörer sind ein Abyss Diana V2 und ein Abyss 1266 Phi cc. Bisher hatte ich die über einen Lehmann linear, einen Questyle CMA Twelve und einen RME ADI-2 DAC betrieben. Ich höre verschiedene Musikrichtungen Jazz, Rock, Pop und auch mal Genre Klassik. Ich war schon bisher mit dem Hörerlebnis äußerst zufrieden und habe lange überlegt, ob ich mir wirklich einen Soloris zulegen soll. Jetzt hab ich es erlebt. Der Amp ist einfach der Hammer. Alles wirkt lebendiger, die Bässe sind tief und gleichzeitig klar, die Höhen filigran aber nie zu scharf, der Raum ist weit und gleichzeitig definiert. Alles spielt einfach nochmal auf einem ganz anderen Niveau – eine echter Genuss für Musikliebhaber. Die Kombi mit dem RME ADI-2 als DAC ist ausgezeichnet. Ich habe mir aber inzwischen noch einen Röhren DAC von Mfe bestellt. Damit dürfte der Solaris dann endgültig zur Höchstleistung aufspielen. Ich werde dann in Kürze auch davon kurz berichten.
    Ich kann den Solaris absolut jedem HiFi Gourmet empfehlen. Ein Referenz Amp der mit viel Sachverstand und Erfahrung gebaut wurde und keine Wünsche offen lässt.

    Viele Grüße, Thomas

    SolarisSolaris

    War diese Rezension hilfreich für dich?
    Ja
    Nein
  5. DC

    Ich habe im September einen Solaris gebraucht erworben. Nachdem es damit ein kleines technisches Problem gab, kontaktierte ich Audiovalve telefonisch. Zu meiner Überraschung war direkt Herr Becker am Apparat, der sich viel Zeit nahm und überhaupt kein Problem damit hatte, dass ich nicht Erstkäufer bin. Wir beschlossen, dass ich das Gerät zur Reparatur persönlich vorbeibringe (Kassel ist für mich nicht so weit entfernt). Für den Transport wurde mir ohne Aufhebens gratis ein Original-Karton geschickt. Vor Ort wurde ich sehr freundlich empfangen, es gab einen Kaffee und ein nettes Gespräch mit Herrn Becker. Das Problem wurde behoben, dazu gab es eine Durchsicht, einen Wechsel der Röhren, die serienmäßige Fernbedienung und eine Bedienungsanleitung, und das alles für einen Spottpreis von 100 EUR. Mein Fazit: ein vorbildlicher, sehr persönlicher Service zu einem mehr als kundenfreundlichen Kurs. Diese Erfahrung widerspricht vielen mäßigen bis schlechten Erfahrungen mit anderen Herstellern und Vertrieben. Ein dickes Lob!

    SolarisSolaris

    1 von 1 Menschen fanden dies hilfreich. War diese Rezension für dich hilfreich?
    Ja
    Nein
1 2 3 4 20