alle reviews

5 (100%) 3 votes

Wenn Sie als Besitzer von unserem Produkt überzeugt sind, verfassen Sie bitte eine Review und posten Sie diese unter BEWERTUNGEN auf der Produkt – Seite. Unsere User schätzen die Ehrlichkeit und Authentizität privater Berichterstattung ganz besonders,  vielen Dank.

 

Total Reviews: 61
  • Batterie betriebener RIAA Röhren Phonoverstärker

    Donnerstag, der 5. Dezember 2019
    Want more visitors for your website? Receive thousands of people who are ready to buy sent directly to your website. Boost revenues fast. Start seeing results in as little as 48 hours. For more info reply to: walter3519rob@gmail.com
    - Shirley Brackett
  • Der Audio Valve Luminare ist aktuell schlicht einer der  besten DAC/Kopfhörerverstärker der... View

    Donnerstag, der 28. November 2019
    Guten Abend Herr Becker, seit knapp 2 Wochen habe ich den Luminaris und möchte dazu nun meine Eindrücke wiedergeben. Erst einmal hat er dafür gesorgt, dass ich mich endgültig entschieden habe, ihm einen neuen Spielpartner zu gönnen. Einem, der mit einer Röhre nicht geht. Wie man in verschiedenen Foren lesen konnte. Was für ein Irrtum. Mit dieser Röhre geht wohl so einiges, denn der Meze Empyrian spielt so etwas von zauberhaft und, wenn man sich erst einmal auf die sehr körperhafte und neutrale Wiedergabe dieses KH eingelassen hat, auf einem Niveau, das ich bisher noch nicht gehört habe. Egal, welche Musik ich gehört habe, ich bin begeistert. Friday Night in SF, eine Aufnahme, die viele Kombis können, aber bei dieser höre ich endlich das Holz der Instrumente und nicht nur die Saiten. Der Raum wird livehaftig. Wind Concertos, Mozart, HighRes–Aufnahme...einfach ein Genuß. Die Bühnenstaffelung und die Wärme der Instrumente, eine Farbenvielfalt an Klängen. So macht Musik endlich Spaß. Ein Feedback zu einem kleinen Tuning, dass ich Ihnen versprochen habe und den Eindruck konnte ich heute einmal mehr wiederholen, als ich den Luminare bei Lichtenfeld mit dem KH und nun bei mir zu Hause gehört habe. Die Sicherung von AQVOX bringt Ihre Geräte noch einmal deutlich nach vorne. Und dann geht ein 32 Ohm–Hörer sogar im OTL–Modus so phantastisch nach vorne, dass ich sagen kann: wenn mehr gehen sollte, möchte ich das erst einmal hören. Wahrscheinlich nur zu einem zigfachem Preis dessen, was hier aufgerufen wird. Die Sicherung bringt mehr Kontrolle in das Klangbild. Die Akteure werden besser separiert, die Stimmen kommen etwas klarer herüber. Alles klingt etwas „aufgeräumter“, auch etwas druckvoller. Hätte ich so nicht erwartet. Sie haben einen wundervoll klingenden KHV entworfen, der mir mit dem neuen KH gerade erst zeigt, wozu er in der Lage ist. Mein Audeze LCD–XC hat zwar auch seine Qualitäten und ist im Bassbereich mit dem Luminare eine Macht, aber die Langzeithörbarkeit in der Kombi mit dem Meze hat er bei einfach nicht. Und der Meze kommt mit jeder Stunde auch im Bassbereich besser. So etwas habe ich lange gesucht und bin nun angekommen. Vielen Dank dafür. 5 Sterne sind eine Selbstverständlichkeit, ich hätte auch mehr vergeben.
    - A. Gollmer
  • Srajan Ebaen, 6moons.com, April 2018 concluded: "...the upshot is that it's not... View

    Donnerstag, der 21. November 2019
    When I turned on Baldur 300+ monoblocks in my system along with my Ayon Butterfly speakers, I was impressed by the power of sound. There was a feeling of pure energy. When the Shure M3D plays Led Zeppelin - Whole Lotta Love, it’s just impossible to stand still; their energy makes you get out of your seat and move to the rhythm. On top of that, the dynamic range has expanded significantly. The highs are very clean and natural, the bottoms, clear and vibrant. The Monoblocks Baldur 300+ control the low-frequency speakers very well. Before getting it, my acoustics did not work with an 80 Watt amplifier at all, the speakers just buzzed. Now I get great pleasure from the sound. Large stage, volume, very good detail, wide dynamic range, energy. All this makes me simply delighted. I used to almost never listen to Pink Floyd. It sounded expressionless to me. Now I enjoy them a lot.
    And this is all despite not even having an active preamplifier (which my friends make fun of me for!). I am grateful to Helmut for his high professionalism, enthusiasm, and level of contact. I am extremely pleased with Baldur 300+ monoblocks.

    My setup:
    Turntable: Garrard 401
    Phono Stage: Manley Steelhead
    Power Amplifiers: Baldur 300+
    Loudspeakers: Ayon Butterfly
    Cables:
    Interconnect+Speaker: Acoustic Revive SPC-PA Speaker Cable, ACOUSTIC REVIVE RCA cable 1m PA,
    Phono cable: Cardas Golden Reference.
    Power cable: Purist Audio Design RLS
    - Yuriy Kulikovich
  • Der Audio Valve Luminare ist aktuell schlicht einer der  besten DAC/Kopfhörerverstärker der... View

    Mittwoch, der 20. November 2019
    Eine Deutsch-Deutsch-Japanische Freundschaft.

    Tja, das war es dann wohl. “Endgame” wie man es heutzutage nennt.
    Vor exakt einem Jahr saß ich in der Arbeit und habe mit Begeisterung über meine AirPods Musik gehört und habe nicht im entferntesten daran gedacht, daß mich das Thema Kopfhörer so abholen und kosten wird. Mir war nicht klar, wieviele KH, DACs und KHV ich in diesem Jahr testen und wieder zurück schicken werden.
    Ein Jahr später sitze ich hier in der Arbeit und bekomme den Mund nicht mehr zu, was meine Deutsch-Deutsch-Japanische Kombi abliefert.
    Meine Kombi: RME ADI-2 Pro FS -> AudioValve Luminare -> Stax L700mk2

    Der Luminare ersetzt einen Stax SRM-353x mit dem ich nie ‘warm’ wurde. Klavierstück zu angestrengt, Geige zu vehement und Frauenstimmen wie eine Standpauke. Der Rest war gut, aber es kam kein ‘Flow’ auf. Der Kopf und die Beine blieben still und teilweise war ich froh wenn die Musik wieder aus war.

    Ich hatte schon Zweifel am L700mk2, obwohl ich ihn bei einer Hörprobe als Schmeichler in der Erinnerung hatte. Nach vielem Lesen und Studieren im Internetz, kam ich zum Schluss eine Röhre muss her. Nur welche? Stax SRM-007tII oder AudioValve Luminare.

    Jetzt sitze ich gerade hier und höre zum ersten Mal den L700mk2 wie er klingen sollte. Die Beine und der Kopf wippen mit, und ich habe richtig Spaß!
    Es stellt sich mit dem Luminare ein wunderbarer Fluss ein.
    Er toppt den Stax Versträrker in allen Bereichen und erzeugt dabei um mich herum eine ‘Musikblase’. Sowas habe ich noch nie gehört und erlebt.
    Kristallklarer holographischer Klang und dazu ein perfekt definierter Bass.
    Ich liebe den Luminare schon nach wenigen Stunden! Was passiert nach den ca. 100 Stunden Einspielzeit?

    Eine Schattenseite hat es leider. Ich bin angekommen. Vorbei die schöne Zeit des Testens und Steigerns. Ich bin angekommen und wüßte nicht wie ich das Erlebnis RME-Luminare-L700 noch steigern könnte. Das Gute, jetzt beginnt das Musik-Genießen.

    Die kommenden Tage werde ich noch meinen Beyer T1mk2 und HD650 im OTL testen.

    Vielen Dank Herr Becker für Ihr tolles Gerät. Ich ziehe meinen Hut, damit ich meine KH wieder aufsetzen kann.

    Schöne Grüße aus Erlangen
    Marc

    P.s. Herr Becker, einen Wunsch habe ich! Eine durchsichtige Acrylplatte für den Luminare als Option. Diese wunderbare Technik würde ich nicht hinter einer schwarzen Acrylplatte verstecken. 🙂
    - Marc
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Mittwoch, der 23. Oktober 2019
    Guten Tag Herr Becker,

    Seit nunmehr knapp drei Wochen bin auch ich stolzer Besitzer eines Solaris! Vielen Dank nochmals das alles so super geklappt hat (und das noch kurz vor ihrem Urlaub). Wie bin ich nun dazu gekommen mir einen „Kopfhörerverstärker“ zu kaufen?

    Nun, seit vielen Jahr(zehnt)en hat mich das HiFi-Hobby fest im Griff. Heute besitze ich eine, nach vielen Hörproben/Vesuchen/Tests, wirklich gute Anlage, bestehend aus Hornlautsprechern, Röhren- und Transistorverstärkern nebst diversem Zubehör. Das Thema Kopfhörer hatte ich einfach vor vielen Jahren aus den Augen (dem Ohr) verloren. In früheren Jahren hatte ich einen Koss Triple A, Stax SR 44 und Stax SR 5 Gold. Leider alle verkauft. Also, am Markt umgesehen bzw. umgehört und letztendlich fiel meine Entscheidung auf einen Stax SR-L 700 MK 2. Da man immer wieder hört, das die Stax Speiseteile nicht das Optimum sind, habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative begeben.

    Und damit kommen wir zu AudioValve und Herrn Becker. Ursprünglich hatte ich mich für einen Luminare interessiert. Ein etwas längeres Telefonat mit Herrn Becker hat mich in die Zwickmühle zwischen Luminare und Solaris gebracht. Ein erneutes Telefonat mit Herrn Becker und ich konnte mich seinen Argumenten für einen Solaris nicht verschließen. Also, das gute Teil bestellt und dann begann die Zeit des Wartens. Eine Zwischenfrage per Mail nach dem Stand der Fertigung wurde umgehend beantwortet. Dann endlich, UPS klingelt und der Solaris wurde geliefert.
    Das Auspacken, aufstellen und anschließen war schnell geschehen. Mein Kopfhörer war zu diesem Zeitpunkt noch nicht geliefert, also zunächst ein paar Hörner angeschlossen (Wirkungsgrad 105dB) und die ersten Töne fluteten den Raum. Ich war/bin begeistert. Satte Klangfarben, Präzision, voluminöses Klangbild. Diverse Schalterpositionen am Solaris ausprobiert (IMP, STAX, STAX Plus), ein Telefonat mit Herrn Becker, und zur Zeit läuft er immer noch als „Vollverstärker“.
    Zu dem sagenhaften Sound kommt natürlich noch die Wahnsinns-Optik. Das grüne Logo, das Glimmen der Röhren, die gesamte Haptik und Anfaßqualität! Meine Begeisterung ist vermutlich zwischen diesen Zeilen herauszuhören.

    Zwischenzeitlich ist auch der Kopfhörer eingetroffen, aber das ist eine andere Story, ebenso die Verwendung des Solaris als Vorstufe an meiner anderen Anlage.

    Meinen Dank Herr Becker für dieses außergewöhnliche Produkt. Ich werde Sie gerne uneingeschränkt weiterempfehlen und wer weiß, so ein paar Monoblöcke aus ihrem Haus...

    Tja, ursprünglich war ein Zweizeiler geplant aber meine Begeisterung hat dies wohl nicht zugelassen.

    Einen schönen Tag und bis demnächst irgendwann.

    Werner Adelsberger
    - Werner Adelsberger
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Montag, der 19. August 2019
    udo.baumann@ - 10:17:51
    Habe mir einen Solaris gegönnt. Auf aller höchstem Niveau, sowohl dass Aussehen und noch wichtiger im Klang, als Hersteller ist Herr Becker nicht zu topen. Der ganze Mailverkehr ist fabelhaft, ebenso wie die Abwicklung.
    - Helmut Becker
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Montag, der 15. Juli 2019
    Seit längerem überlegte ich meinen RKV Mark 2 – der schon wirklich klanglich auf einem hohen Niveau ist – auf den Solaris mit DAC upzugraden. Kurzerhand bestellte ich dann einen Solaris bei Herrn Becker und musste mich auf Grund der vielen Vorbestellungen wegen der Hi-Fi-Messe in München ein wenig gedulden.
    Doch dann war er da: schnell Paket geöffnet, ausgepackt und meine Geräte angeschlossen u. a. einen SACD Player und meine beiden Plattenspieler.

    Schwupps die erste CD eingelegt und meine Kopfhörer nacheinander eingesteckt; einen AKG Quincy Jones Q701 und einen Grado GH2. Was ich dann hörte konnte ich kaum in Worte fassen: was der Solaris, aus den Kopfhörern herausholt, liegt auf einem ganz anderen Level. Je länger man sich darauf einlässt, um so besser wird es. Es ist unglaublich schön, was man da zu hören bekommt.

    Nun war es an der Zeit eine LP aufzulegen… Es war ein Ticken und Rauschen zu hören als auch änderte sich die Lautstärke.
    Daraufhin schrieb ich Herrn Becker eine E-Mail und er rief mich am nächsten Tag an. Ich schilderte ihm oben genanntes Problem und er fragte mich spontan, ob ich ein DLAN Netzwerk betreibe. Er schlug vor es zu das deaktivieren, um festzustellen, ob die Störungen dann weg sind. Alles ausgeschaltet und siehe da, die Störungen waren weg. DLAN habe ich aus dem Raum verbannt und einen neuen Repeater für WLAN an einem anderen Platz aufgestellt.

    Herr Becker ist sehr kompetent, hat das Problem sofort erkannt und die richtigen Antworten parat.
    Vielen Dank und meine wärmste Empfehlung für seine Kopfhörer-Verstärker besonders für den Solaris.

    Inzwischen habe ich mein Portfolio um einen KINGSOUND KS-H4 erweitert, der aber noch nicht eingespielt ist und somit keine Bewertung zulässt!



    Reinhard Saschek
    - Helmut Becker
  • Der Audio Valve Luminare ist aktuell schlicht einer der  besten DAC/Kopfhörerverstärker der... View

    Donnerstag, der 11. Juli 2019
    Seit einigen Monaten hab ich nun meinen Luminare DAC in Betrieb und bin mehr als zufrieden damit, weshalb ich mich entschlossen habe, hier kurz davon zu berichten.
    Top war schon der Erstkontakt mit Hr. Becker nach dem Kauf des Luminare. Hier hatte man sofort das Gefühl, dass es ihm die Zufriedenheit seiner Kunden sehr am Herzen liegt. Auch was etwaige Fragen im Nachhinein angeht zeigt sich Audiovalve sehr Kundenorientiert - was absolut nicht alltäglich ist!
    Nun aber zum Wesentlichen, nämlich zum Verstärker. Was der Luminare klanglich hergibt ist einfach fantastisch und hat mich endgültig bestätigt, dass die Investition in einen Top Kopfhörer samt dazu passendem Verstärker, eine gute war. Ich denke, dass man die Qualität mit der die Musik hier genossen werden kann, leicht mit jener unter Verwendung von Top Lautsprechersystemen die leicht im 5 bis 6 Stelligen Bereich liegen vergleichen kann. Und das auch wenn man zuhause nicht unendlich viel Platz zur Verfügung hat, oder sich dazu entschließt die Musik bis tief in die Nacht hinein geniessen zu wollen.
    Als Spielpartner verwende ich einen Focal Utopia und seit kurzer Zeit einen Abyss AB 1266 Phi CC. Beide Kopfhörer habe ich mit einem Lazuli Reference bzw. Lazuli Reference Ultra von Danacable verbunden, die meines Erachtens nach den Klang nochmal zusätzlich verbessern. Einfach ein Genuss. Und Obwohl diese 2 Kopfhörer von Grund auf verschieden sind (der Focal ist wesentlich anspruchsloser und kann auch mit mobilen Geräten ohne weiteres betrieben werden) laufen beide am Luminare zur absoluten Höchstform auf. Vor allem der Abyss zeigt hier was er kann und bietet einen Musikgenuss den man einfach selber erleben muss und der denke ich schwer zu übertreffen ist!
    Einfach Mal hören und sich verlieben!
    - Philipp Unfried
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Donnerstag, der 4. Juli 2019
    My search for a great sounding headphone rig that rivals my former high-end 2-channel system (that I miss so much) continues, and has led me to the AudioValve Solaris amplifier, designed and hand-made by Helmut Becker in Kassel, Germany.


    The Solaris is a "universal" amp in that it is a genuine integrated that can drive any headphone including dynamic and electrostatic sets, plus it can drive loudspeakers with its binding posts on the back. It is a dual-mono design, and delivers up to 12 watts per channel of OTL Class A tube power, has multiple inputs (balanced, singe-ended, and even a MM phono preamp built in) has front-panel gain control and a balance control. It also has pre-outs in case you'd like to use it as a preamp for external amplification. It uses Russian 6GV18 (ECL85) tubes, not exactly standard fare, and the owner's manual warns against "tube rolling" and states that removing the glass top before the 3-year warranty expires (without factory authorization) will void the warranty. Solaris is continually servo biased, so the tube performance remains at peak for their life.


    Solaris is a handsome looking amplifier. I am not normally seduced by looks and bling, but I must say the gloss black exterior, gold knobs, and large window to view the tubes has improved the looks of my home office listening area immensely. It also comes with a simple remote volume control, just in case you need to sit more than arm's reach from it. The amp is large, about the same size as a standard home hifi receiver, and weighs in at about 10 Kg (22 lbs.) My version does not have a DAC built-in, but it is available in that configuration.


    So how does it sound? I use a signal path that is a Roon music server, player is Sonore Ultrarendu, DAC is Schiit Yggdrasil (V. A2) to the Solaris, and currently listening with MrSpeakers Ether C Flow and Sennheiser 650 headphones. Cables are from Audio Quest and Zu Audio. I played a variety of music since my taste is somewhat eclectic, ranging from Mahler's 3rd to Killing Joke, Steely Dan, Depeche Mode and Herlin Riley. I also listened for a while to some Motown soul courtesy of Qobuz high resolution streaming.


    The sound from Solaris was universally excellent, with a slight bass emphasis that should come in very handy when using electrostatics. It seems to have a bit of a house-curve built in rather than being ruler-flat and to my ears it sounds very good. It brought my dynamic headphones to life. One of my ulterior motives for choosing Solaris was its ability to also drive electrostatics, but is has made my Ethers come to life in such a way that I am less inclined to make that investment. Although... I hear Voce calling my name.


    There is absolutely zero detectable noise from the amp and dynamics are shocking. FR is beyond human hearing and THD is rated at 0.002% @ 1 watt. This amp can drive headphones with authority, clarity and musicality. Switching over to loudspeakers, the sound was equally impressive into my ancient set of rebuilt Infinity RS-IIs that adorn the back wall of my office. Very nice.


    I said in the beginning of this post that I was striving to replace the sound of my old 2-channel setup. I used to own a Shindo Cortese amplifier, and the sound from Solaris very much reminds me of the Shindo with its F2A tubes and custom hand-wound transformers. What I hear now is very close indeed. So close that I find myself missing it less...


    Solaris is not an inexpensive amp, but for the capabilities it offers I feel it is well worth the money. It comes in at less money than a Blue Hawaii SE, and has more capabilities, for example.


    I highly recommend Solaris as an end-game amplifier.


    Thank you so much for your impressions David, greetings Helmut


    https://www.head-fi.org/thread…ris-universal-amp.910257/

    P. S. After living with Solaris now for three weeks I am in love. It is a beautiful piece of work. The sound quality is astounding. My headphone enjoyment has gone up by a lot.

    I was able to listen to two electrostatics with it and have just ordered the MrSpeakers Voce which I preferred to the Stax 009. It also drives my 91db efficient office speakers to decent listening levels.

    I just wanted to again thank you for the great piece of equipment. I am now curious to hear your large 2-channel amps. 🙂 - David
    - Helmut Becker
  • „Now, this preamp is like nothing I have ever heard. And I... View

    Samstag, der 22. Juni 2019
    Hallo Herr Becker,

    erst mal Danke für die schnelle Zusendung der Eclipse. Melde mich erst jetzt da ich erst am Donnerstag Zeit hatte mal zu hören, war ein wenig im Stress.

    Ich gebe zu ich war erst ein mal skeptisch als ich die Eclipse ausgepackt hatte, rein Optisch von der größe und dem Gewicht zu meiner NAT (60Kg und Riesig).

    Aber jetzt kommt`s schon nach den ersten 5 Minuten war klar, der Becker kann :-))

    Was die Anlage jetzt in Sachen Raum, Stimme und Dynamik abliefert ist der Hammer. Und das obwohl die Verstärker noch nicht richtig eingespielt sind.

    Verarbeitung und Haptik ist Super.

    Meine Vorstufe geht in den Verkauf.

    Ich komme auf Ihren Vorschlag zurück. Ich behalte die Eclipse und zum Spätjahr hin gibt es ein Upgrade auf den Conductor.

    Ich will wissen was geht.

    Werde Sie nächste Woche mal anrufen.

    Schönes WE, Alfred G.
    - Helmut Becker
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. We use cookies to improve your experience using our website. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen