alle Reviews

5 (100%) 1 vote

translation: select your post you like to read – open „READ MORE“ and then select your language

Total Reviews: 56
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Montag, der 19. August 2019
    udo.baumann@ - 10:17:51
    Habe mir einen Solaris gegönnt. Auf aller höchstem Niveau, sowohl dass Aussehen und noch wichtiger im Klang, als Hersteller ist Herr Becker nicht zu topen. Der ganze Mailverkehr ist fabelhaft, ebenso wie die Abwicklung.
    - Helmut Becker
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Montag, der 15. Juli 2019
    Seit längerem überlegte ich meinen RKV Mark 2 – der schon wirklich klanglich auf einem hohen Niveau ist – auf den Solaris mit DAC upzugraden. Kurzerhand bestellte ich dann einen Solaris bei Herrn Becker und musste mich auf Grund der vielen Vorbestellungen wegen der Hi-Fi-Messe in München ein wenig gedulden.
    Doch dann war er da: schnell Paket geöffnet, ausgepackt und meine Geräte angeschlossen u. a. einen SACD Player und meine beiden Plattenspieler.

    Schwupps die erste CD eingelegt und meine Kopfhörer nacheinander eingesteckt; einen AKG Quincy Jones Q701 und einen Grado GH2. Was ich dann hörte konnte ich kaum in Worte fassen: was der Solaris, aus den Kopfhörern herausholt, liegt auf einem ganz anderen Level. Je länger man sich darauf einlässt, um so besser wird es. Es ist unglaublich schön, was man da zu hören bekommt.

    Nun war es an der Zeit eine LP aufzulegen… Es war ein Ticken und Rauschen zu hören als auch änderte sich die Lautstärke.
    Daraufhin schrieb ich Herrn Becker eine E-Mail und er rief mich am nächsten Tag an. Ich schilderte ihm oben genanntes Problem und er fragte mich spontan, ob ich ein DLAN Netzwerk betreibe. Er schlug vor es zu das deaktivieren, um festzustellen, ob die Störungen dann weg sind. Alles ausgeschaltet und siehe da, die Störungen waren weg. DLAN habe ich aus dem Raum verbannt und einen neuen Repeater für WLAN an einem anderen Platz aufgestellt.

    Herr Becker ist sehr kompetent, hat das Problem sofort erkannt und die richtigen Antworten parat.
    Vielen Dank und meine wärmste Empfehlung für seine Kopfhörer-Verstärker besonders für den Solaris.

    Inzwischen habe ich mein Portfolio um einen KINGSOUND KS-H4 erweitert, der aber noch nicht eingespielt ist und somit keine Bewertung zulässt!



    Reinhard Saschek
    - Helmut Becker
  • Der Audio Valve Luminare ist aktuell schlicht einer der  besten DAC/Kopfhörerverstärker der... View

    Donnerstag, der 11. Juli 2019
    Seit einigen Monaten hab ich nun meinen Luminare DAC in Betrieb und bin mehr als zufrieden damit, weshalb ich mich entschlossen habe, hier kurz davon zu berichten.
    Top war schon der Erstkontakt mit Hr. Becker nach dem Kauf des Luminare. Hier hatte man sofort das Gefühl, dass es ihm die Zufriedenheit seiner Kunden sehr am Herzen liegt. Auch was etwaige Fragen im Nachhinein angeht zeigt sich Audiovalve sehr Kundenorientiert - was absolut nicht alltäglich ist!
    Nun aber zum Wesentlichen, nämlich zum Verstärker. Was der Luminare klanglich hergibt ist einfach fantastisch und hat mich endgültig bestätigt, dass die Investition in einen Top Kopfhörer samt dazu passendem Verstärker, eine gute war. Ich denke, dass man die Qualität mit der die Musik hier genossen werden kann, leicht mit jener unter Verwendung von Top Lautsprechersystemen die leicht im 5 bis 6 Stelligen Bereich liegen vergleichen kann. Und das auch wenn man zuhause nicht unendlich viel Platz zur Verfügung hat, oder sich dazu entschließt die Musik bis tief in die Nacht hinein geniessen zu wollen.
    Als Spielpartner verwende ich einen Focal Utopia und seit kurzer Zeit einen Abyss AB 1266 Phi CC. Beide Kopfhörer habe ich mit einem Lazuli Reference bzw. Lazuli Reference Ultra von Danacable verbunden, die meines Erachtens nach den Klang nochmal zusätzlich verbessern. Einfach ein Genuss. Und Obwohl diese 2 Kopfhörer von Grund auf verschieden sind (der Focal ist wesentlich anspruchsloser und kann auch mit mobilen Geräten ohne weiteres betrieben werden) laufen beide am Luminare zur absoluten Höchstform auf. Vor allem der Abyss zeigt hier was er kann und bietet einen Musikgenuss den man einfach selber erleben muss und der denke ich schwer zu übertreffen ist!
    Einfach Mal hören und sich verlieben!
    - Philipp Unfried
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Donnerstag, der 4. Juli 2019
    My search for a great sounding headphone rig that rivals my former high-end 2-channel system (that I miss so much) continues, and has led me to the AudioValve Solaris amplifier, designed and hand-made by Helmut Becker in Kassel, Germany.


    The Solaris is a "universal" amp in that it is a genuine integrated that can drive any headphone including dynamic and electrostatic sets, plus it can drive loudspeakers with its binding posts on the back. It is a dual-mono design, and delivers up to 12 watts per channel of OTL Class A tube power, has multiple inputs (balanced, singe-ended, and even a MM phono preamp built in) has front-panel gain control and a balance control. It also has pre-outs in case you'd like to use it as a preamp for external amplification. It uses Russian 6GV18 (ECL85) tubes, not exactly standard fare, and the owner's manual warns against "tube rolling" and states that removing the glass top before the 3-year warranty expires (without factory authorization) will void the warranty. Solaris is continually servo biased, so the tube performance remains at peak for their life.


    Solaris is a handsome looking amplifier. I am not normally seduced by looks and bling, but I must say the gloss black exterior, gold knobs, and large window to view the tubes has improved the looks of my home office listening area immensely. It also comes with a simple remote volume control, just in case you need to sit more than arm's reach from it. The amp is large, about the same size as a standard home hifi receiver, and weighs in at about 10 Kg (22 lbs.) My version does not have a DAC built-in, but it is available in that configuration.


    So how does it sound? I use a signal path that is a Roon music server, player is Sonore Ultrarendu, DAC is Schiit Yggdrasil (V. A2) to the Solaris, and currently listening with MrSpeakers Ether C Flow and Sennheiser 650 headphones. Cables are from Audio Quest and Zu Audio. I played a variety of music since my taste is somewhat eclectic, ranging from Mahler's 3rd to Killing Joke, Steely Dan, Depeche Mode and Herlin Riley. I also listened for a while to some Motown soul courtesy of Qobuz high resolution streaming.


    The sound from Solaris was universally excellent, with a slight bass emphasis that should come in very handy when using electrostatics. It seems to have a bit of a house-curve built in rather than being ruler-flat and to my ears it sounds very good. It brought my dynamic headphones to life. One of my ulterior motives for choosing Solaris was its ability to also drive electrostatics, but is has made my Ethers come to life in such a way that I am less inclined to make that investment. Although... I hear Voce calling my name.


    There is absolutely zero detectable noise from the amp and dynamics are shocking. FR is beyond human hearing and THD is rated at 0.002% @ 1 watt. This amp can drive headphones with authority, clarity and musicality. Switching over to loudspeakers, the sound was equally impressive into my ancient set of rebuilt Infinity RS-IIs that adorn the back wall of my office. Very nice.


    I said in the beginning of this post that I was striving to replace the sound of my old 2-channel setup. I used to own a Shindo Cortese amplifier, and the sound from Solaris very much reminds me of the Shindo with its F2A tubes and custom hand-wound transformers. What I hear now is very close indeed. So close that I find myself missing it less...


    Solaris is not an inexpensive amp, but for the capabilities it offers I feel it is well worth the money. It comes in at less money than a Blue Hawaii SE, and has more capabilities, for example.


    I highly recommend Solaris as an end-game amplifier.


    Thank you so much for your impressions David, greetings Helmut


    https://www.head-fi.org/thread…ris-universal-amp.910257/

    P. S. After living with Solaris now for three weeks I am in love. It is a beautiful piece of work. The sound quality is astounding. My headphone enjoyment has gone up by a lot.

    I was able to listen to two electrostatics with it and have just ordered the MrSpeakers Voce which I preferred to the Stax 009. It also drives my 91db efficient office speakers to decent listening levels.

    I just wanted to again thank you for the great piece of equipment. I am now curious to hear your large 2-channel amps. 🙂 - David
    - Helmut Becker
  • „Now, this preamp is like nothing I have ever heard. And I... View

    Samstag, der 22. Juni 2019
    Hallo Herr Becker,

    erst mal Danke für die schnelle Zusendung der Eclipse. Melde mich erst jetzt da ich erst am Donnerstag Zeit hatte mal zu hören, war ein wenig im Stress.

    Ich gebe zu ich war erst ein mal skeptisch als ich die Eclipse ausgepackt hatte, rein Optisch von der größe und dem Gewicht zu meiner NAT (60Kg und Riesig).

    Aber jetzt kommt`s schon nach den ersten 5 Minuten war klar, der Becker kann :-))

    Was die Anlage jetzt in Sachen Raum, Stimme und Dynamik abliefert ist der Hammer. Und das obwohl die Verstärker noch nicht richtig eingespielt sind.

    Verarbeitung und Haptik ist Super.

    Meine Vorstufe geht in den Verkauf.

    Ich komme auf Ihren Vorschlag zurück. Ich behalte die Eclipse und zum Spätjahr hin gibt es ein Upgrade auf den Conductor.

    Ich will wissen was geht.

    Werde Sie nächste Woche mal anrufen.

    Schönes WE, Alfred G.
    - Helmut Becker
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Mittwoch, der 19. Juni 2019
    Guten Tag Herr Becker,

    nachdem Sie, bei einem Tässchen Kaffee und netter Plauderei, mich vom Erwerb eines Solaris überzeugten war ich danach zwei Wochen voller Vorfreude.
    Zwei Samstage darauf konnte ich ihn, wiederum bei Kaffee & Klatsch, bei Ihnen in Empfang nehmen. Dafür meinen herzlichsten Dank.
    Zu Hause angekommen wurde er mit einem Violectric DAC V850 sym. Verkabelt und eine Stunde vorgeglüht und habe dabei eine tadellose Verabeitung beim optischen Aufsaugen des Gerätes festgestellt.

    Eigentlich brauch er gar nicht so lange vorgeglüht werden da seine Röhren nicht klang relevant sind, sie dienen lediglich zum Spannungsaufbau.

    Die Anschlußvielfalt läßt keine Wünsche offen, selbst wirkungsgradstarke Lautsprecher lassen sich mit ihm betreiben.

    Als Erstes durfte mein Grado GS3000e an ihm andocken; bisher war ein PhonitorX sein Partner.

    Gleich nach den ersten Takten der Musik zeigte der Solaris, wer Chef im Ring ist. Der Grado wurde förmlich an seinen Hörnern gepackt und zur Höchstleistung getrieben.

    Vorallem im Bass konnte er zulegen. Ist der Phonitor eher in richtung Studio abgestimmt so überzeugt die Musikalität welche der Solaris mitbringt, ohne bestimmte Frequenzbereiche zu bevorteilen.

    Bisher betrieb ich für meine Lambda Staxe den SRM 006t und einen Luminare welcher den 006t auch topt, aber der Solaris geht mit den Lambdas so richtig amtlich um was ich mir nicht hätte träumen lassen. Da brauch man auch nicht zu einem 007t schielen. Den Solaris hörte ich schon auf Messen aber eben nur unter Messebedingungen doch zu Hause haben sich diese ersten Eindrücke sehr positiv zementiert.

    So ist er ein musikalisches Kraftpaket mit 2x12W,rabenschwarzem Hintergrund und ruhigem Klangbild, welches nur von wohl noch teureren Verstärkern zu toppen gilt. Und auch mein HD800 sym. Mit 47Ohm Adapter profitiert von seiner schieren Kraft im Bassbereich, nicht das der Solaris basslastig daherkommt, es ist einfach die Kraft, die er besitzt, verstärkt auf höchstem Niveau und von daher ist ein HD800 noch lange nicht abgeschrieben. Das Gerät überzeugt mich auf ganzer Linie und wird mein persönliches Endgame sein.

    Den Award der Zeitschrift Ear In in haben Sie sich und Ihr Team mit dem Solaris aufrichtig verdient, meinen Glückwunsch. Ach, ich höre lieber Musik als weiter zu schreiben, alles ist gesagt.

    Viele Grüße und weiter so an Sie und Ihr Team,

    Michael Neumann
    - Michael Neumann
  • Der Audio Valve Luminare ist aktuell schlicht einer der  besten DAC/Kopfhörerverstärker der... View

    Dienstag, der 4. Juni 2019
    Hallo Zusammen,
    ich habe nun seit einigen Tagen dan Luminare als Treiber für meinen Stax 507 und kann nur sagen das Teil ist genial und den Stax -Verstärkern ( Röhre ) haushoch überlegen . Alles klingt nach Musik und zum ersten mal kann ich nun auch auf den Aufnahmen von The Strad eine Stradivari von einer Guarneri, Bergonzi oder da Salo klar unterscheiden.Ich habe die alle schon mal live gehört/ gespielt und kenne die feinen Unterscheidungen.
    So muß Musik klingen .
    - Franz Veitl
  • Propheten haben es nicht leicht. Kaum jemand mag auf sie hören, und... View

    Dienstag, der 4. Juni 2019
    Hallo Herr Becker,
    seit längerem habe ich Ihren RKV III mit DAC. Er läuft bei mir als Vorverstärker und sendet sein Signal an eine Transistor-Doppel-Mono-Endstufe
    mit einer Impulsleistung von 2 kW je Kanal. Daran angeschlossen sind ein paar Vivid Audio Giya 2 Series 2.
    Ich habe mir vorher verschiedene Kombinationen angehört. Unter anderem eine Kombi von Linnenberg-Geräten. Sie alle waren gut, aber an den RKV III kommt keiner heran.
    Was ich mit diesem Gerät tagtäglich erlebe kann ich schlecht in Worte fassen und ich weiß, wovon ich rede, da ich seit 35 Jahren Schlagzeug spiele und schon in mehreren Bands gespielt habe. Ich kann abschätzen, ob eine (gute) Aufnahme verfälscht wiedergegeben wird oder neutral. Der von Yamaha propagierte "Natural Sound" wird hier zur Realität. Dazu kommen eine unglaubliche Dynamik, eine edle Optik, die Vielseitigkeit, den RKV 3 natürlich als Kopfhörerverstärker zu nutzen, einen Plattenspieler mit MM-System anschließen zu können und sogar passende Lautsprecher direkt anzuschließen. Man könnte den RKV 3 auch als eierlegende Wollmilchsau bezeichnen.
    All diese Eigenschaften zusammen lassen nur einen Titel zu: WELTKLASSE!

    Vielen Dank für dieses gelungene Stück Hifikunst.

    Viele Grüße
    - Thomas
  • Der Audio Valve Luminare ist aktuell schlicht einer der  besten DAC/Kopfhörerverstärker der... View

    Montag, der 3. Juni 2019
    HERBERT GEIGER -3.Juni 2019

    Hallo liebe Kopfhörerfreunde,

    ich möchte hier mal eine Lanze für den Luminare brechen. Welcher Kopfhörerverstärker ist universeller einsetzbar ( symetrische, 6,3mm Klinke, Stax und Stax Pro Anschlüsse ) und treibt problemlos hoch- u. niederohmige Kopfhörer aller Art. Und welcher klingt für den aufgerufenen Preis wirklich besser? Ich kenne keinen!
    Zur Zeit höre ich mit AKG 812 ( konventioneller Antrieb ) und Acoustic Research H1 ( Magnetostat ) sowie King Sound H4 ( Elektrostat, klingt feiner als der H3 und hat die bessere Passform ). Die beiden Erstgenannten sind recht niederohmig ( 34 Ohm ), können aber problemlos im OTL Mode betrieben werden. Hier laufen sie zur absoluten Bestform auf, man muß nur etwas vorsichtig mit dem Lautstärkeregler umgehen. Ich kann jedem nur empfehlen sich den Luminare anzuhören.
    Zudem ist Herr Becker - Mastermind von Audio Valve - jederzeit für Auskünfte, sollten Fragen zum Produkt aufkommen, für die Kunden da - vielen Dank!
    Und nun, viel Spaß beim Musikhören,
    Herbert Geiger
    - Herbert Geiger
  • Auf den Punkt gebracht Der exzellent verarbeitete Audio Valve Solaris DAC sieht... View

    Dienstag, der 7. Mai 2019
    Hallo Herr Feis, danke für den tollen Bericht, ich melde mich bei Ihnen nach der Messe .... Beste Grüsse, Becker
    - Helmut Becker

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. We use cookies to improve your experience using our website. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen