:::   frei programmierbare vollsymetrische Referenz Vorstufe   :::

 

The Audio Valve Conductor win the award of the best performance of the year 2010 for AUDIO ART magazine in Taiwan.

   

 

Das Team von AudioValve kann Ihnen mit Stolz - kurz vor Ende des Jahres 2007 - ein weiteres Produkt der Superlative namens CONDUCTOR ankündigen.

Neben ASSISTENT 50, ist CONDUCTOR das zweite Produkt, dass AudioValve innerhalb eines Jahres zur Auslieferung bringt. In der Qualität dieses neuen einzigartigen Produktes spiegelt sich dass in uns gesetzte Vertrauen all unserer Kundschaft und unseren Importeuren wieder, ohne deren innovatives Mitwirken dieses Produkt wohl nie zustande gekommen wäre. Ihnen allen gebührt an dieser Stelle unser besonderer Dank.

Erfahrungen aus über zwei Jahrzehnten prägen den konstruktiven Background CONDUCTOR`S. So finden sich in CONDUCTOR eine Vielzahl von Innovationen und Features des Röhren und auch Mikrocontroller  - Zeitalters wieder und manifestieren in einer Symbiose traditioneller und neuzeitlicher Technik einzigartige musikalische Qualitäten und setzen dabei auf völlig neue Akzente

CONDUCTOR ist nicht für jedermann, CONDUCTOR ist für all diejenigen, die im Glauben an eine Veränderung Ihres Equipment`s auf der Suche nach noch besserer musikalischer Wiedergabe fündig geworden sind - mit CONDUCTOR.

CONDUCTOR wird damit auch Symbol des Zeitgeistes einer Elite, die schon immer für sich gehobenen Ansprüche in Betracht zog - auch musikalisch.

 

 

CONDUCTOR vereint in sich die Elemente konsequenter Signalverarbeitung in einem neuartigen vollsymetrischen Schaltungsdesign und verliert dabei zu keinem Zeitpunkt den Blick an ein anspruchsvoller Outfit.

Wie in allen Produkten von AudioValve hat auch bei CONCUCTOR der Chef selbst Hand an alle Leiterplatten gelegt. Nahezu 12 Monate dauerten die aufwendigen Gestaltungen der Platinen und richteten sich dabei streng an der Designoptimierung der signal - und spannungsführenden Leiterbahnen. Die aufgewandten doppelseitigen Leiterplatten erreichen insgesamt pro Anlage eine Fläche von annähernd 30 qdm. Über wenige cm Leiterbahn gelangen so hochkonstante Gleichspannungen, sowie die Signale direkt an die Röhren und tragen auf diese Weise erheblich zu einer homogenen und ausgewogenen musikalischen Wiedergabe bei.


Völlig neu ist auch die Gestaltung der Gehäuse, der Front und Bedienelemente. Eine dreidimensional mit Logo und Beschriftung gelaserte blau / rot  beleuchtete klare Acrylplatte zeigt die Sicht auf das Masterboard mit den Röhren und erzeugt in abgedunkelten Räumen schon eine faszinierende einmalige Atmosphäre, ohne auch nur einen einzigen Ton von sich zu geben.

Sicher - solche Entwicklungen haben Ihren Preis, aber für Sie war uns das Beste gerade gut genug und unterscheidet uns einmal mehr deutlich vom Wettbewerb und setzt gleichzeitig ein Zeichen hinsichtlich dessen, was Sie vom Markt - bzw. uns - erwarten dürfen. Mit weniger müssen Sie nicht zufrieden sein.

Der Verstärker gliedert sich zunächst in drei Teile, dem Signal, dem Netz - und dem Micro - Controller Teil. Signal und Netzteil besitzen je ein getrenntes Chassis, während der Controller im Verstärker Bestandteil des Displays ist und alle steuerungstechnischen Aufgaben bewältigt. Der linke und der rechte Kanal sind streng als Doppelmono - Aufbau realisiert, sowohl im Netz - wie auch im Signalteil.

 

Das Netzteil besitzt allein für die Anodenspannung annähernd 10.000 uF / 400 VDC ( !!! ) und im Heizungsteil sorgen 100.000 uf für die notwendige Gleichspannung auf einer 30 * 30 cm großen Leiterplatte.

Ein überdimensionaler Ringkerntransformator mit statischer und magnetischer Abschirmung versorgt insgesamt 8 Spannungspfade, vier für die Gewinnung der Anodenspannungen und vier für die Erzeugung der Heizspannungen. Netzseitig ist somit alles erdenkliche getan, um von Netzstörungen welcher Art auch immer, völlig verschont zu bleiben. Um die Wege zu den Röhren möglichst kurz zu halten, sitzen im übrigen die Spannungskonstanthalter unmittelbar neben den Verstärkerzügen.

Dazu gesellen sich Polypropylene Kondensatoren als "HF Blocker". Diese Spannungen gelangen dann an 8 hochkonstante niederohmige Spannungsregulatoren, die sowohl der Heizung wie auch der Anodenspannung den letzten Rest von Welligkeit nehmen und eine phantastisch saubere Versorgungsspannung liefern, egal wie Ihre Netzspannung auch sein mag.

 

Wie bei AudioValve`s Eklipse, so wird auch bei CONDUCTOR die Lautstärke erst im Anschluss an die erste Verstärkerstufe geregelt. Somit kann die erste Stufe ihre "röhrigen" tonalen Dynamikfreiräume voll entwickeln und über das Lautstärkepoti die Ausgangstreiber speisen.
Die Signale behalten auf diese Weise ihre uneingeschränkte Authentizität, die Signal - Rauschabstände verbessern sich im CONDUCTOR - Konzept im Vergleich zur herkömmlichen Lautstärkeregelung dramtatisch - gerade im Vergleich zu U.S. Marken.

Eine digitale Lautstärkeregelung kam aus qualitativen Gründen nicht in Betracht. So wurde ein analoges Potentiometer mit sechs Sektionen verwandt, wovon vier der sechs Sektionen der Regelung der Signale ( postivite und negative  Phasen ) dienen und der Rest für die Potentiometer - Servo Steuerung eingesetzt werden - sprich Abspeicherung der Lautstärke für jeden Eingang separat, sodas beim Umschalten die für den betreddenden Kanal richtige Lautstärke voreingestellt wird.   Ein mitlaufender grafischer gelber Balken am oberen Rand des Displays gibt Auskunft über den Potentiometer - Drehwinkel, bzw. die Lautstärke. Eine tolle Entwicklung - typisch AudioValve.

 

 

 

All das sind Voraussetzungen für perfekten Klang, wenngleich natürlich dem Verstärkerzweig die größte Bedeutung der Musikwiedergabe zufällt. Die besondere Problematik vollsymetrischer Verstärker ist die Tatsache, dass für sowohl den rechten wie auch den linken Kanal je zwei Verstärkerzüge für die Verarbeitung der pos. und neg. Signalwellen benötigt werden.
Allein aus dieser Tatsache heraus ergibt sich gerade für Röhrenverstärker ein enormer Schaltungsaufwand. Aber auch zur Technik, die für die Signalaufbreitung verantwortlich ist, gibt es vieles zu erzählen und auch sicher neues.

So aufwendig wie wir das Netzteil und den Digitalteil konzipierten, so aufwendig gestaltet sich auch der Signalteil. Insgesamt sorgen 8 Röhren für die Generierung der + / - Phasen des rechten und linken Kanal`s. Zwei vom Typ 6N6P übernehmen die Diffenzierung der Eingangssignale für die plus / minus Phasen jedes Kanal`s, sechs  weitere vom Typ 6N1P die niederohmige Ausgabe der Signale an die Ausgangsbuchsen. Die Verstärkerzüge besitzen keine "global feedback loop" und stellen die Signale phasenrichtig an zwei umschaltbaren Ausgängen zur Verfügung. Ausgesuchte, nach strengen Kriterien entwickelte Bauteile, sowohl im Netz - wie auch im Verstärkerteil runden das musikalische Ergebnis von Conductor ab. AudioValve hat dazu eigens Polypropylene Kondensatoren entwicken lassen, die allesamt das AudioValve Logo tragen - als Beweis für die Authentizität unserer Produkte und damit die besondere Qualität CONDUCTOR`S unterstreichen.

Über 12 Monate haben sich Techniker mit der Entwicklung und Konstruktion dieses Verstärkers beschäftigt. Wieder und wieder in Hörversuchen die Schaltung abgestimmt um letztendlich ein geniales Meisterstück namens CONDUCTOR präsentieren zu können - für Sie.

 

 


AudioValve hat sich auch von konventionellen ein bzw. zweizeiligen Display`s getrennt und dem Anwender ein übersichtliches grafischesn Controller - gesteuert von einem Microcomputer - an die Hand gegeben, der mit einem Blick den aktuellen Gerätestatus erkennen lässt und einen umfangreichen Bedienerkomfort unterstützt. Nach unserer Meinung der einzige seiner Art am Markt in einem Röhrenverstärker.

Sie müssen sich hier nicht durch langwierige Menüzeilen "zappen" bevor Sie die gewünschte Information ablesen oder Einstellen können - nein bei CONDUCTOR übermittelt Ihnen das Display alle wichtigen Informationen auf einen einzigen Blick.

Die Bedienung des Gerätes wird zum Kinderspiel und die Ausstattungsmerkmale werden Sie begeistern.


 


Über die Anschlüsse auf der Rückseite des Netzteiles werden mit Hilfe von Kabeln die Spannungen an den Verstärker weitergereicht. Die ohnehin schon sehr „sauberen und gesiebten Spannungen“ gelangen im Verstärker nochmals an 8 „high accurate voltage regulatoren“, die die Spannung in einer Weise stabilisieren, wie man sie sonst nur an Batterien findet.

 


 

Es versteht sich von selbst, dass Sie die Bedienung CONDUCTOR`S per Fernbedienung oder am Gerät durchführen können. Die Fernbedienung ist aus Vollmaterial gefräst und in den Farben Alu - schwarz oder silber erhältlich.

 

 

 

Das AudioValve ein Familienbetrieb ist, ist sicher nichts neues. Neu aber ist die Tatsache - dass es neben dem Chef und der Chefin auch den Junior ins Geschäft zieht.

Der "Bazillus HiF"i hat hat ihn voll erwischt. Bedauerlich allerdings ist, dass Alexander - so lautet sein Name - viel lieber mit uns allen die "Berge Geräte schrauben" würde, die geliefert werden müssen, stattdessen erlernt er den Beruf des "Buchhalters" in unserer Manufaktur, damit sich endlich mal jemand um die "Zahlen" kümmert ;-). Begeistert ist er nicht davon, zumal er der beste Techniker von uns allen ist.

 

AudioValve lädt Sie ein zu einem Vergnügen der ganz besonderen Art ein. Hören Sie CONDUCTOR und die Postition Ihrer Lautsprecher verliert sich in einem Raum voller Klangfülle, Ihr Wohnzimmer scheint gigantische Maße anzunehmen und erfüllt den ganzen Raum - ein Traum.

 

   technische Angaben:

- build in double chassis, power supply separately
- double mono circuit design, although in the power supply
- real symmetrical in/out for the neg/plus signal phase in both channels
- no feedback loop
- input impedance 47 kohm
- output impedance   300 ohm
- bandwide 5 hz - 200 khz
- gain: 14 dB
- inputs: 2x6 XLR and 2x6 RCA terminals
- outputs: 2x2 XLR and RCA terminals
- tape output : 2x2 XLR and 2x2 RCA
- tubes: 4 pcs. x 6H30 ( 6N6P ) and 4 pcs. x 6922
- hand and remote controlled
- mute and stand by function
- memory volume control for each input with 6 section analog potentiometer
- micro processor controlled with 2,1 zoll color grafic display
- power consumption : 150 VA
- size amp : 480 * 140 + 380 mm
- size power supply : 480 + 80 + 380 mm
- weight : sum total 25 kg
- optic edition : black/gold or chrom - or silver/chrom
                           

  micro controller view
- heat up phase with analog bar graph
- operation hsr. counter
- analog volume bar graph
- selected source mode
- selected output mode
- stand by mode
- mute mode
- and more  .........

 

- HOME -